kunstverrückt

Verrückt nach Kunst

Der Buch „kunstverrückt“ ist die Abschlusspräsentation des Projekts „Dortmunder Modell Kunst – Werke von Menschen mit Behinderung“, herausgegeben von der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Dortmund.

Das Projekt ermöglichte kunstinteressierten Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung, sich künstlerisch zu bilden, selbst kreativ zu werden und die eigenen Kunsttechniken zu verfeinern. Der Ende 2012 veröffentlichte Katalog präsentiert ausgewählte Werke, die im Projekt entstanden sind, und portraitiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. So hat zum Beispiel Marion Weirauch Werke erschaffen, die Titel tragen wie „Der König der Couchflaschen“ und „Tanz der Paradiesvögel“. Katja Griebel erkennt Gemeinsamkeiten mit Gabriele Münter. Merve Sedit will auch dann weitermalen, wenn sie völlig erblindet ist. Sie alle sind kunstverrückt – verrückt nach Kunst.

Text: Barbara Underberg
Gestaltung & Fotografie: Iris Wolf

Sie können das Buch als pdf-Datei anschauen oder herunterladen:

kunstverrueckt_cover_internet

 

 

 

 

 

 

 


kunstverrückt, Druckverlag Kettler, ISBN
978-3-86206-232-4, 88 Seiten, 19,90 Euro