Interviews

Svenja Schulze

Erziehung und Wissenschaft, Zeitschrift der Bildungsgewerkschaft GEW, Januar 2011 NRW-Wissenschaftsministerin: "Wir müssen mehr in der Breite fördern" Das „Templiner Manifest“ der GEW formuliert Eckpunkte für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen an Hochschulen und...

mehr lesen

Michael Sommer

wdr.de, 30. April 2010 "Wir sind nicht in die Knie gegangen" Ein Dinosaurier will er nicht sein, sondern die Gewerkschaften fit machen für die Zukunft. Wo es langgehen soll, will Michael Sommer am 1. Mai bei der zentralen Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes...

mehr lesen

Konstantin Wecker

Matinee "KünstlerInnen für den Frieden" im Rahmen des Kongresses "Friedenskultur 2010", 21. März 2010 Über Krieg, Neoliberalismus und übers Einmischen Er hat eine Meinung und die sagt er auch. Und das seit vierzig Jahren. Wo andere es sich irgendwann bequem machen,...

mehr lesen

Christoph Zöpel

Ruhrbarone, 22. Juli 2009 Über zwanzig Jahre IBA Emscher Park, einen Bürgermeister fürs ganze Revier und eine große Bürgerinitiative Die Internationale Bauausstellung Emscher Park (IBA) hat zwischen 1989 und 1999 mit mehr als hundert Projekten im nördlichen Ruhrgebiet...

mehr lesen

Klaus Töpfer

wdr.de, 10. Juni 2009 Klimawandel: Predigen reicht nicht Wie der Klimawandel aufzuhalten ist, beschäftigt nicht nur Politiker. In Essen kamen erstmals Natur- und Kulturwissenschaftler bei der internationalen Konferenz "The Great Transformation" zusammen, um über...

mehr lesen

Friedrich Küppersbusch

Stadtblatt, April/Mai 2008 ... über die politische Lage, Verbrauchergewerkschaften und (Tele)Visionen Der bekennende Dortmunder ist heute eher hinter als vor der Kamera zu finden. Friedrich Küppersbusch, in den 90er Jahren als gleichermaßen kluger, ironischer und...

mehr lesen

Sarah Wiener

Stadtblatt, November 2007 ... über Köche, Küken und gute Lebensmittel Sie schwingt engagiert den Kochlöffel und hält mit ihrer Meinung nicht hinterm Berg. Sarah Wiener, österreichische Fernsehköchin mit drei eigenen Restaurants in Berlin, ist vielen bekannt seit ihrer...

mehr lesen

Udo Lindenberg

Stadtblatt, April/Mai 2007 über Mengenlehre, Likörelle und Reste von Sozialismus Udo Lindenberg ist ungefähr so bekannt wie Heino - nur in einer etwas anderen Szene. Um den Panikpräsidenten persönlich zu treffen, ist das Stadtblatt nach Gronau gereist. Im dortigen...

mehr lesen