sozial

Nepal: Luxushotel betreibt Camp für obdachlose Bergbauern

epd, April 2016 Ein Jahr nach den Erdbeben Die Erdbeben im April und Mai 2015 haben verheerende Schäden angerichtet. Auch hunderte von Bergbauern wurden obdachlos. Nun leben sie im Camp Hope, eingerichtet vom tradionsreichen Hotel "Dwarika's". Sangita Shrestha Einhaus...

mehr lesen

Schritt für Schritt eigenständig

AWO Profil Nr. 63, Dezember 2015 Arbeitsmarktintegration Die WAD beschäftigt mehr als hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ausgelagerten Arbeitsplätzen in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarkts. Pascal Zott ist einer von ihnen und auf dem besten Weg, dadurch...

mehr lesen

Flüchtlingsdorf Morgenstraße

AWO Profil Nr. 61, Juli 2015 Ehrenamtliche fördern Selbsthilfe Mehr als hundert ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen das Flüchtlingsdorf Morgenstraße. So sind zum Beispiel tägliche Sprachkurse und die Erkundung der Umgebung möglich. Abdulah Achmed - sein...

mehr lesen

>>Eine wunderbare Aufgabe<<

AWO Profil Nr. 57, Juli 2014 Schulbegleitung Mit Beginn des nächsten Schuljahrs haben Kinder mit Behinderung als Bestandteil der Inklusion das Recht Regelschulen zu besuchen. Schulbegleiter unterstützen sie dabei. Die AWO hat bereits Erfahrung mit Schulbegleitung an...

mehr lesen

Keiner kann nichts

AWO Profil Nr. 56, April 2014 Kooperationsprojekt von Bethel und AWO Menschen mit komplexen Behinderungen haben oft kaum Chancen, aus ihrem Wohnheim herauszukommen. Niemand erwartet, dass sie arbeiten. Was sollten sie schon können? Das Büro für Unterstützte...

mehr lesen

Fördern funktioniert

AWO Profil Nr. 56, April 2014 Kinder in der Nordstadt In keinem anderen Stadtteil Dortmunds gibt es so viele Kinder wie in der Nordstadt. Um ihre Startbedingungen zu verbessern, hat die AWO eine Kita und eine zweite Kinderstube eingerichtet. Viele weitere Schritte...

mehr lesen

Und zum Dank ein Schnäpschen

AWO Profil Nr. 55, Dezember 2013 Tagespflege Wickede Dorothea Rölleke ist abends manchmal ganz erschöpft. "Wir haben heute so viel gesungen", erzählt sie dann ihrer Tochter. Hans Köster hat am Tisch und im Ruheraum seinen festen Platz, das ist wichtig für sein...

mehr lesen

Austausch, Alltag, Aufklärung

AWO Profil Nr. 55, Dezember 2013 Mädchengruppe hilft Flüchtlingen Vor knapp anderthalb Jahren kam sie nach Dortmund, allein aus Guinea. Diaraye kannte in Deutschland niemanden und verstand auch die Sprache nicht. Heute erzählt sie in bemerkenswert klarem Deutsch,...

mehr lesen

Ganz praktische Fortschritte

AWO Profil Nr. 55, Dezember 2013 Jugendwerkstatt Lindenhorst Recep arbeitet gern mit Farben, am liebsten mit Lacken. Der 16-Jährige ist seit September in der Jugendwerkstatt, hat vorher eine Förderschule besucht. Nun macht er parallel den Hauptschulabschluss und kann...

mehr lesen

Ungestraft erwachsen werden

AWO Profil Nr. 51, Dezember 2012 Jugendwohngruppe in Hörde „Wenn Jugendliche Hausarrest kriegen, hauen sie halt ab. Das führt nur zu immer neuen Problemen“, erklärt die 14-jährige Kira. Und Barbara Gehrmann ergänzt: „Wenn ich jemandem das Laptop wegnehme, lernt er...

mehr lesen

Spielwiese für Kleine und ganz Kleine

AWO Profil Nr. 51, Dezember 2012 Kinderstube im Brunnenstraßenviertel Bilel quietscht vor Vergnügen. Der Knirps ist gerade acht Monate alt, lehnt sich an seine Tagesmutter und beobachtet aufmerksam die tobenden Ein- bis Dreijährigen. Neun Kinder besuchen seit...

mehr lesen

Kampfpriester jagt Bösewicht

AWO Profil Nr. 50, Oktober 2012 Schulsozialarbeit eröffnet neue Welten Konstantinos und Alexander hantieren wie kleine Profis mit den Knochen und Steinen. Kein Wunder, schließlich sind sie schon seit einem Jahr in der Archäologie-AG von Sven Eeckhout. Er ist...

mehr lesen

Demenz ist multikulturell

AWO Profil Nr. 50, Oktober 2012 Tagespflege Westhoffstraße Mitten im Herzen der Nordstadt, einen Steinwurf vom Nordmarkt entfernt treffen sich Demenzerkrankte, um gemeinsam zu essen, Gymnastik zu machen und spazieren zu gehen. Das Besondere an der Tagespflege...

mehr lesen

Ein Buddhist im Palettenlager

 AWO Profil Nr. 49, Juli 2012 Außenarbeitsgruppe der Werkstätten Zahllose Kisten, aus denen es türkis leuchtet. Die Strichcodes von 250.000 Handtüchern sind nicht lesbar. Damit hat die Außenarbeitsgruppe der AWO-Werkstätten wochenlang zu tun. Währenddessen ölt Henning...

mehr lesen

„Die einzige Chance ist die Schule“

wdr.de, 10. September 2010 Kinder und Jugendliche im Dortmunder Norden Dreck, Drogen und Prostitution - all das gibt es an vielen Ecken in der Dortmunder Nordstadt. Mittendrin gehen Kinder und Jugendliche zur Schule. Sie lernen, um da rauszukommen. Ein Besuch an der...

mehr lesen